Ein erfülltes Leben als Grundschullehrerin

Roselinde Markel wurde am 12. April 1952 in Heldsdorf bei Kronstadt geboren und lebte in einer typisch burzenländer Grossfamilie unbeschwert bis zu ihrem 15 Lebensjahr. Sie war schon als Kind abenteuerlustig, offen fürs Ungewöhnliche und frei im Meinungsaustausch .

Nach prägenden 5 Jahren am Pädagogischen Gymnasium in Hermannstadt begann sie im Herbst 1972 als junge angehende Lehrerin, heute nennt man die Zeit- Referendariatzeit, ihre Lehrerkarriere in dem damals sehr abgelegenen Dörfchen Deutsch Weisskirch bei Reps. Neben ihrer Arbeit mit den Kindern, gelang es ihr schnell Land und Leute ins Herz zu schließen,

Die zweijährige Ausbildung an der Volkshochschule Hermannstadt Abteil Theaterregie, parallel zur Lehrerausbildung, kam ihr während den drei Dienstjahren in DWK zu Gute. Mit williger Dorfjugend und junggebliebenen Deutsch Weisskirchern wurden Kulturabende vorbereitet, die jedesmal mit anschließenden Bällen, so wie es sich von jeher im Dorf gehörte, endeten. Sie leitete die Theatergruppe und manch ein modernes Tänzchen. In dieser Zeit lernten sich die jungen Leute Eduard und Roselinde kennen und lieben. Sie heirateten 1974. Das junge Paar lebte mit den beiden Kindern Johann und Susanne in der Zeit 1974–1984 in ihrem Geburtsort Heldsdorf. Allzugern besuchten sie allerdings regelmäßig die Großeltern Markel in Deutsch Weisskirch. Hier fanden sie neben offenen Herzen der Verwandtschaft auch stets frisches Gemüse aus dem Garten, süßen Bienenhonig von den fleissigen Bienen aus den beiden unverwechselbaren Bienenhäusern aus dem Hof und den guten Beerewein, den Oma nach den bewehrten Rezepturen braute.

Nach der Staatsprüfung in Hermannstadt am Päd. Lehrerseminar im Jahre 1976 unterrichtete sie die längste Zeit über bis zur Umsiedlung in die Bundesrepublik Deutschland am Honterus Gymnasium in der Unterstufe.

Unsere Familie, v. l. n. r.: Susanne, Johann, Eduard und Susanne und Roselinde Markel

Im Mai 1984 siedelte die Familie nach Dt um. Es folgten, nach ersten Eingliederungserfahrungen der jungen Familie in die fremde Welt, schwierige Zeiten für die strebsame Lehrerin. Der Ehrgeiz in das bayrische Unterrichtswesen aufgenommen zu werden, gestaltete sich erstmals schwierig. Ehemann Eduard hielt ihr allerdings den Rücken frei und übernahm den grössten teil des Haushaltes, so dass seine Frau sich dem abschiessenden Teil ihrer Lehrerinnenausbildung widmen konnte.Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungen und der Übernahme in bayrischen Schuldienst entschied sie sich für einen nächsten holprigen Weg einer Grundschullehrerin. Es war die Arbeit für Kinder mit Lernauffälligkeiten. Diese Arbeit wurde ihr allerdings in früheren Jahren aus bestimmten Gründen verwehrt. Es folgten 36 erfüllte und erfolgreiche Dienstjahre in diesem Sonderbereich und das bis zu ihrer Pensionierung 2017.

Heute lebt Frau Markel im Landkreis Fürth und hat viel Zeit für ihre vielen Hobbys: für den kleinen Garten rund ums Haus, für lange Spaziergänge mit Freundinnen, fürs Reisen in Gruppen, für Besichtigungen von Städten und für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen. Nicht zuletzt bleibt für ihre größte Leidenschaft an Literatur nun auch viel Platz.In aktiver beruflicher Zeit war es ihr ein großes Anliegen, Kinder an gute Geschichten heranzuführen und literarische Texte und Gedichte mit ihnen zu entschlüsseln. Ein Tag ohne eine prägendes Zitat aus einem guten Werk ist für sie ein verlorener Tag. Das Musikrepertoire vonSohn Johann motivierte sie schon immer, passende Lyrik im stillen Kämmerlein laut vorzulesen.

Das Angebot von Johann, dies auch öffentlich zu tun, nahm sie begeistert an. Sehr gern hält sie sich in den warmen Monaten des Jahres mit Sohn Johann im kleinen Paradies 160 in Deutsch Weisskirch auf, welches ihr Ehemann Eduard Markel (1951- 2019) mit soviel Leidenschaft und Liebe zu heimatlichem Boden geschaffen hat.

PS: Dazu kann, wer will, sich genauere Informationen auf colligere1841.com holen.

--

--

Roselinde Markel wurde in Heldsdorf bei Kronstadt geboren. Sie arbeitete als Grundschullehrerin und hat eine Leidenschaft für Literatur.

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store